Archiv der Kategorie: Allgemein

Und dann kam Pia – Lesung und mehr am 02. Oktober 2019, um 20.00 Uhr in der Pauluskirche Ebingen

„Ist sie Chinesin?“ „Nein, sie hat das Down-Syndrom.“ „Ist nicht schlimm, ich bin auch Ausländer.“
Humorvoll, tiefgründig und sehr ehrlich – so lässt sich das erste Buch von Rebecca Dernelle-Fischer beschreiben. Die gebürtige Belgierin beschreibt darin mit großer Offenheit und ohne rosarote Brille die spannende Geschichte der Adoption eines besonderen Kindes.
Es ist keine Anleitung, wie man ein Kind mit Down-Syndrom adoptiert und kein theologisches Buch darüber, wie man Gottes Stimme hört. Rebecca nimmt uns mit auf eine Reise, die sie mit ihrem Mann Christoph und ihren zwei leiblichen Kindern zu Pia gebracht hat. Auf dieser Reise lernt der Leser mit Rebeccas Augen besondere Menschen lieben, erlebt Unsicherheit, Zweifel, die Frage nach den richtigen Wegen und das Glück, für andere Menschen sorgen zu dürfen.
Frau Dernelle-Fischer wird an diesem Abend selbst aus Ihrem Buch vorlesen.

 

Faszinierendes Israel Studien- und Begegnungsreise vom 30. Oktober bis 08. November 2020

Auch im Jahr 2020 bieten Walther und Monika Seiler eine Reise nach Israel an.

Unsere Studien- und Begegnungsreise führt uns durch faszinierende biblische Landschaften und das moderne Israel. Höhepunkte dieser Reise werden der Besuch des Golan, der Abstecher zum alten Heiligtum von Schilo und natürlich die Zeit in Jerusalem sein. Der Besuch der biblischen Orte des Alten und Neuen Testaments nimmt uns mit in tiefgehende Glaubenserfahrungen über tausende von Jahren. Zu einem Besuch dieses wunderbaren Landes gehört es auch, das moderne Israel kennenzulernen. So treffen wir Menschen, die in diesem Land leben und arbeiten. Jüdisch-christliche Begegnungen lassen uns den eigenen christlichen Glauben besser verstehen lernen. Unser Besuch im Westjordanland hilft uns ein besseres Verständnis für die besondere politische Situation im Nahen Osten zu bekommen. Es erwartet Sie eine Reise, die auch gute Impulse für das eigene Leben gibt.

Nähere Infos finden sie hier: Israelreise 2020 Seiler

 

Lieder die das Leben schrieb – Predigtserie zu Liedern , die das Leben schrieb

Während der Ferien- und Urlaubszeit bleibt vielen mehr Freiraum, zum Nachdenken, Träumen und zum Innehalten. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine erholsame Sommerzeit.

In den kommenden Wochen werden Lieder, die das Leben schrieb, im Mittelpunkt unserer Gottesdienste stehen. Vielleicht entsteht ja beim einen oder anderen Lied ein Nachhall, der hilft das eigene Leben zu bedenken. Sie sind eingeladen, mitzuhören und Impulse für das eigene Leben mitzunehmen.

Sie sind herzlich eingeladen zu den folgenden Liedergottesdiensten:

Sonntag, 11. August, „So viele Sommer“ – Reinhard Mey

Sonntag, 18. August, „Flieger“ – Helene Fischer – ( Dieser Gottesdienst findet um 10.30 Uhr auf dem Campingplatz Ebingen, ggü. Badkap statt!)

Sonntag, 01. September, Konstantin Wecker und Reinhard Mey: „Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.“

Sonntag, 08. September, „Die Kinder von Izieu“ – Reinhard Mey

Die Gottesdienste finden jeweils um 09.30 Uhr in der Friedenskirche Meßstetten und um 10.30 Uhr in der Pauluskirche Ebingen statt. (Ausnahme 18. August!)


Der Nahe Osten im Umbruch – eine Herausforderung für Israel und Europa- Vortragsabend mit Johannes Gerloff – Sonntag, 08.September, 19.00 Uhr

Am Sonntag, 08.09. ist der Journalist und Autor Johannes Gerloff zu Gast in der Pauluskirche Ebingen.

In seinem Vortrag wird er die aktuelle Situation im Nahen Osten mit seinen Auswirkungen auf Israel und Europa beleuchten. Johannes Gerloff lebt seit Jahrzehnten mit seiner Frau in Israel und ist ein hervorragender Kenner der Region und ihrer Menschen. Der 1963 geborene Theologe, Journalist und Buchautor ist im Nordschwarzwald aufgewachsen und hat in Tübingen, Vancouver/Kanada und Prag/Tschechien Theologie studiert. Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem.Als Nahostkorrespondent verschiedener Medien im deutschsprachigen Raum hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur Israel von innen kennengelernt, sondern auch die Palästinensischen Gebiete und alle anderen Nachbarländer Israels bereist.Zu Vorträgen und Seminaren ist Johannes Gerloff weltweit unterwegs. Inhaltlich geht er dabei auf die aktuelle Lage im Nahen Osten und deren historische, gesellschaftliche und politische Hintergründe ein. Außerdem beleuchtet er biblisch-theologische Fragen im Blick auf die christlich-jüdischen Beziehungen und heilsgeschichtliche Entwicklungen. Publikation mehrerer Bücher, die teilweise auch ins Tschechische, Holländische, Ungarische, Norwegische und Englische übersetzt wurden.Seit Februar 2016 ist Johannes Gerloff mitverantwortlich für das Fernsehmagazin „Fokus Jerusalem“, das wöchentlich über Bibel TV, aber auch andere, lokale Sender im deutschsprachigen Europa ausgestrahlt wird.Er ist verheiratet mit Krista, die aus Tschechien stammt. Sie haben fünf Kinder.

Mit diesem Vortrag wollen wir als Kirchengemeinde eine  weiteren Beitrag zur deutsch-israelischen Freundschaft und zum jüdisch-christlichen Dialog geben.

Solidarität mit Israel

Am Sonntag 25.08. findet der traditionelle Israel-Sonntag statt.

Der Israelsonntag erinnert seit dem 16. Jahrhundert an den Gedenktag der Zerstörungen des Jerusalemer Tempels.

Christen wissen um die Verantwortung gegenüber dem Volk der Juden.

Zu lange haben auch die Kirchen durch Ihre antisemitische Haltung viel Unheil angerichtet.

Pastor Walther Seiler interviewte Rabbiner Yechiel Brukner aus Köln.

Lesen Sie das Interview hier….  Interview Yechiel Brukner – unterwegs 8-2019

Kirche unterwegs – Gottesdienst für jung und alt – Sonntag, 18. August 2019 10.30 Uhr Campingplatz Ebingen (gegenüber Badcap)

Kirche muss nicht immer hinter Kirchenmauern sein.

Mit unserer Reihe „Kirche“ unerwegs“ treffen Sie uns in den nächsten Monaten immer wieder auch außerhalb unserer eigentlichen Kirchenmauern.

Das erste Mal am Campingplatz Ebingen.

In einem kurzweiligen Gottesdienst geht es um die Sehnsucht nach Freiheit – ausgehend von Helene Fischers Hit „Flieger“.

Der Gottesdienst ist für jung und alt, für Camper und Nichtcamper, für Junge und Alte, für Fromme und Zweifler, einfach für alle!

Herzlich Willkommen zu einem kurzweiligen Gottesdienst mit Glücksrad, Luftballons und vielem mehr.

Kirche einmal anders – Kirche unterwegs

Toralernwoche – Begegnung mit den Wurzeln unseres Glaubens

Lernen ist ein Lebensstil religiöser Juden, alltagsprägend.

Von Montag, 15. bis Donnerstag, 18. Juli 2019 haben knapp 40 Interessierte an der ersten Toralernwoche in Albstadt teilgenommen. Veranstaltet wurden die Abende vom Forum Kirche, der Evangelischen Kirchengemeinde Truchtelfingen, der Stiftung Stuttgarter Lehrhaus und unserer Gemeinde.

Der Besuch unserer Referenten Shlomo und Sara Meir war für die Teilnehmenden etwas ganz Besonderes. Die Tiefe und Ernsthaftigkeit verbunden mit einem großen Teil Humor, war eine hervorragende Grundlage sich der Texten zu nähern. In der Begegnung beim Bibellesen kamen Juden und Christen sich näher.

Ein highlight der Woche war ein Stadtrundgang zu jüdischen Spuren in Albstadt. Eine besondere Freude war es, dass der Antisemitismusbeauftragte des Landes-Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume, daran teilnehmen konnte. Auch der Besuch in der Realschule, bei dem die Ehepaar Meir über den jüdischen Glauben erzählte,kam sehr gut an.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Friedhofskaffee

Jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr werden Mitarbeitende unserer Gemeinde auf dem Friedhof sein, um Menschen einzuladen, bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen. Es warten auf Sie Menschen, die sich Zeit nehmen, ein offenes Ohr und eine große Hoffnung haben.

Termine 2019 Friedhof Ebingen:

Samstag 27. Juli 2019

Termine 2019 Friedhof Markenhalde, Tailfingen:

Samstag 31. August 2019