Das besondere Konzert: Klezmermusik vom Feinsten

Am Di. 07.05.2019, 19.30 Uhr gastierte auf Einladung der Evangelisch-methodistischen Kirche Albstadt und der Evangelischen Kirchengemeinde Tailfingen die Jerusalem Klezmer Association in der Aula der Lutherschule Tailfingen.
Im dicht besetzten Saal erlebten die Besucherinnen und Besucher Klezmer vom Feinsten.

Das weit über Israel hinaus bekannte Ensemble ist Sprungbrett und Heimat vieler talentierter Musiker, die in traditioneller jüdischer Klezmermusik tiefe Bedeutung und Ausdruck ihrer Seele finden. Durch die künstlerische Vielfalt und dem trotzdem

bty

unverkennbaren Klang, ist Klezmermusik einzigartig. Auf der ganzen Welt begeistert Klezmer Menschen aus allen Religionen und Kulturen. Seinen Ursprung hat Klezmer als Tanzmusik und erfreut sich seit einigen Jahren wieder wachsender Popularität, in Israel und in vielen anderen Ländern der Welt.
Klezmer ist Musik des Lebens. In Musik und Text, oft in jüdischer Sprache, findet die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle Ausdruck – von Freude bis Trauer, von Hingabe bis Widerstand, von innerer Einkehr bis zu Ekstase. Und natürlich darf der berühmte jüdische Humor und die Liebe nicht fehlen!

Das Ensemble um Avram Burstein spielte sich in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. Burstein verstand es nicht nur ein breites Spektrum an Klezmer zu präsentieren. Er erklärte durch seine Ansagen ein wichtiges Stück jüdischer Kultur. So war das Konzert nicht zuletzt auch ein Beitrag für den jüdisch-christlichen Dialog.